enzh-TWfrdeitptrues

wir schaffen was

"Google ME" Social Gaming und Networking Plattform

Google hat schon mehrmals versucht, die nächste neue Kraft in den sozialen Medien zu werden, doch musste Google erfahren, dass es keine leichte Aufgabe mehr ist, die die Vorherrschaft von Facebook und Twitter zu beenden, die schon lange mehr geworden sind, als nur junge Emporkömmlinge.

Die Herausforderung für die meisten Unternehmen ist, der Schritt weg von ihrem Kerngeschäft. Erst spät hat Google bemerkt, dass die Replikation ihres Erfolges in einem fremderen Feld nicht so einfach ist.

Google Wave hat mit Tränen in den (und meinen) Augen geschlossen, von Orkut hat niemand auch nur Notiz genommen und auch Google Buzz hat es bei allem  Erfolg nicht wirklich geschafft, eine ernsthafte Konkurrenz zu Facebook oder Twitter zu werden.

Google führt Facebook Konkurrent "Google ME" ein.

Das Modell von Google ME hat nach meiner Meinung mehr Aussichten auf Erfolg. Einer der wichtigsten Gründe warum sich Nutzer bei Facebook aufhalten, wärend sie mehr oder weniger aus Versehen kommunizieren, sind Games. Tatsache ist jedoch, das Facebook eher unfreiwillig zu diesem Feature kommt und die Spiele Produkte von Drittanbietern sind. So profitieren sozial vernetzte Spiele zwar von der hervorragenden API (Schnittstelle) von Facebook, jedoch könnte die ideale Social-Gaming-Plattform perfekter spezialisiert sein, als eine zweckendfremdete Social-Networking-Plattform. Genau an diesem Punkt möchte Google ME ansetzen.

Quellen sagen, dass Google die Vorstellung der Social-Gaming und Networking Plattform "Google ME" bereits im November plant.

Bewerte diesen Beitrag:
0
Ein Citynews Portal in 30 sekunden bauen
Social Marketing mit Verstand
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden